Du willst eine Facebook Seite moderieren, oder moderierst bereits eine, dann ist das dein Leitfaden!

FĂŒr die Moderation einer lokalen Facebook Seite haben wir ein How to do lokaler FBModerator erstellt.

Es kann hier herunter geladen werden:

How to do lokaler FBModerator (PDF)

How to do lokaler FBModerator

Der lokale FBModerator bildet die Schnittstelle zwischen Fans und der Kampagne „CSCistOK!“. Von seiner Schulung, seinem Einsatz und seinem Erfolg hĂ€ngt das Außenbild und damit auch der Gesamterfolg der gesammten Kampagne ab!
Zu seinen Aufgaben gehört:

  1. Sauberhalten der lokalen CSCFBSeite:
    Entfernung von Themenfremden Inhalten, insbesondere Sexismus, Nazisinhalte und Trollereien der allgemeinen Art. Ebenfalls löschen wir strikt alle Werbung, die auf unsere Seiten unerwĂŒnscht gepostet wird. Sexisten, Nazis und Trolle werden ausnahmslos entfernt, geblockt und an Facebook gemeldet. Nur so kann kann dieser MĂŒll dauerhaft entsorgt werden.
  2. Beantworten aller eingehenden PNs (persönlicher Nachrichten) an die Fanseite. Fragen, die nicht direkt beantwortet werden können sollen an das „CSCistOK!Netztwerk zur Beantwortung weitergeleitet werden. Der direkte Ansprechpartner hierfĂŒr ist der regionale FBModerator.
  3. Er ist das Sprachrohr der lokalen CSCGruppe und postet Neuigkeiten ĂŒber den lokalen Projektstatus sowie alle relevanten Facts aus dem Ort. Er entscheidet ob Neuigkeiten ĂŒber die lokale Ebene hinaus relevant sein könnten und leitet diese an den regionalen FBModerator weiter.
  4. Er ist gleichzeitig ReprĂ€sentant der Kampagne „CSCistOK!“ vor Ort, zumindest bis sich ein mehrköpfiges Team gebildet hat und ein separater ReprĂ€sentant bestimmt wurde. Daher kennt
    er die Ziele der Kampagne genau, nimmt an Fortbildungen teil, hĂ€lt stĂ€ndigen Kontakt zum regionalen FBModerator und hĂ€lt die Fixetermine am 15.ten und 30.sten des Monats möglichst ein. Möglichst und mindestens einmal jĂ€hrlich nimmt er an einer reallive Veranstaltung der Kampagne „CSCistOK!“ zur Fortbildung und zum Erfahrungsaustrausch teil.
  5. Gleichzeitig fungiert er als Keimzelle der lokalen Gruppe insbesondere natĂŒrlich dann solange es keine mehrköpfige und aktive Gruppe gibt. Daher beobachtet er die Fanentwicklung und spricht gezielt aktive Fans auf Mitarbeit an.
  6. Er ist politisch neutral wir alle stehen hinter genau einem Ziel und verhĂ€lt sich fair gegenĂŒber allen Fans und TeamKollegen. Im Ton ist er diplomatisch und freundlich in der Sache argumentativ, kompetent und kompromisslos.
  7. FĂŒr wichtige Kampagneposts macht er besondere Werbung durch teilen in anderen lokalen Gruppen und Seiten und kommentiert besonders zuverlĂ€ssig Feedback hierzu.
  8. Er sorgt fĂŒr eine ĂŒbersichtliche FBSeite. Besonders erfolgreiche BeitrĂ€ge pinnt er fĂŒr eine begrenzte Zeit nach oben! Er sorgt in Absprache mit dem regionalen FBModerator fĂŒr eine sinnvolle Zahl von Posts. Er arbeitet nach dem Prinzip: QualitĂ€t geht vor QuantitĂ€t!
  9. Zur Hilfe kann er Assistenten ernennen. Diese werden vom CSCistOK!Netzwerk freigeschalten.
  10. Ziel der Arbeit ist es in Zusammenarbeit mit dem regionalem FBModerator mit möglichst wenig Aufwand eine aktive FBSeite zu betreiben, die die Infrastruktur fĂŒr eine lokale Gruppe sowie das gesamte Projekt darstellt!
  11. Er stellt eine Liste mit interessanten lokalen FBGruppen und Seiten zusammen und bepostet diese mit besonders ausgewÀhlten BeitrÀgen der lokalen CSCSeite mit einer herzlich formulierten Einladung auch Fan der Seite zu werden!
  12. Als aktives Crewmitglied hat er Zugang zu nicht öffentlich zugĂ€nglichen Daten. Er verpflichtet sich dieses Daten gemĂ€ĂŸ den Datenschutzbestimmungen zu behandeln und zu schĂŒtzen. Zum Schutz unserer aktiven Mitglieder dĂŒrfen diese Daten keinesfalls Dritten und in keinster Weise zugĂ€nglich gemacht werden. Auf lokale Backups ist aus SicherheitsgrĂŒnden ebenfalls zu verzichten.
  13. Kampange starten Kurzanleitung:
    Solange noch kein mehrköpfiges und aktives Projektteam vor Ort zur VerfĂŒgung steht betreibt der lokale FBModerator erstmal eine virale Kleinstkampagne. Diese besteht bei „CSCistOK!“ aus folgendem leicht zu realisierenden Elementen:

    • Richte auf der lokalen FBSite ein Fotoalbum mit dem Namen „Wir suchen ClubrĂ€ume in XXX!“ (XXX=Deine Stadt/Ort).
    • Mache einen Rundgang durch deine Stadt und fotografiere leerstehende Lokale und interessante Locations in denen der CSC seine RĂ€ume eröffnen könnte. Mache möglichst viele Bilder auf einmal um Zeit zu sparen!
    • Poste die Bilder jedoch einzeln in regelmĂ€ĂŸigen ZeitabstĂ€nden mit eindeutigen Kommentaren und Frage an die Fans ob sie noch anderes wĂŒssten und ob ihnen die Locations zusagen wĂŒrden.
    • Sobald das lokale Projektteam sich erweitert wird die ZustĂ€ndigkeit neue Bilder zu liefern und zu posten möglichst sofort an andere ĂŒberantwortet.
  14. Sinnvolle Zeiteinteilung
    Optimalerweise investierst Du kontinuierlich und wenn es geht tĂ€glich eine halbe Stunde damit der Input maximale Wirkung hat. NatĂŒrlich ist das oft nicht möglich. Eine sinnvolle Betreung der Site bedeutet einen Minimalen Zeitaufwand von eine Stunde pro Woche mehr als 10 Stunden die Woche solltest Du aber mit der Aufgabe nicht zubringen, da die Effizienz der Site damit nachlĂ€sst. Solltest Du zu viel Zeit ĂŒbrig haben, dann melde Dich in der Zentrale hier gibt es immer Arbeit ÍŸ)

Viel Spaß und Erfolg wĂŒnscht die CSCistOKCrew